AGBs

 

1. Allgemeines, Geltungsbereich

Für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen, die in der Buchhandlung Wagner, via Telefon, Mail oder Fax und über die Homepage www.buch-wagner.de getätigt werden, gelten ausschließlich unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden, die denen der Buchhandlung Wagner entgegenstehen, von diesen abweichen oder diese ergänzen, werden nicht anerkannt. Ihrer Einbeziehung wird widersprochen. Für das Vertragsverhältnis gilt ausschließlich deutsches Recht.Im Folgenden ist der Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt, die sich auf Bestellungen via Internet beziehen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die sich auf Geschäftsvorgänge im Ladenlokal der Buchhandlung Wagner, am Telefon, via Mail oder Fax beziehen, sind im Ladenlokal der Buchhandlung Wagner einsehbar bzw. können jederzeit per Fax zugeschickt werden.

 

2. Anmeldung

Eine Buchkatalogbestellung setzt eine vorherige Anmeldung von Ihnen als Kunde voraus.

 

3. Sperrung des Kunden

Jeder Kunde kann von der Buchhandlung Wagner jederzeit und ohne Angabe von Gründen gesperrt werden. Die Buchhandlung Wagner ist in diesem Fall berechtigt, den Benutzernamen und das entsprechende Passwort sofort zu sperren. 

 

4. Angebot

Die im Internet von der Buchhandlung Wagner angebotenen Artikel oder zu bestellenden Bücher stellen kein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages dar und bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf den Webseiten, sowie bei Nichtlieferbarkeit der Artikel ist die Buchhandlung Wagner zu einem Gegenangebot oder zum Rücktritt berechtigt. 

 

5. Bestellung/ Vertragsabschluß im Internet

Der Kunde gibt sein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages gegenüber der Buchhandlung Wagner ab, indem er das Bestellformular ausfüllt und oder die ISBN Schnellbestellung an die Buchhandlung Wagner absendet. Nach Eingang der Bestellung wird diese von der Buchhandlung Wagner per E-Mail bestätigt. Dies stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Sollte der von dem Kunden bestellte Artikel nicht lieferbar sein, teilt die Buchhandlung Wagner dies dem Kunden auf elektronischem Wege ebenfalls mit. Der Kaufvertrag kommt dann zustande, wenn die Buchhandlung Wagner mittels einer weiteren E-Mail an den Kunden bestätigt, dass der Artikel in der Buchhandlung Wagner abholbereit ist oder der bestellte Artikel versendet wird. Die Versendung des Artikels erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Bestellung übergeben wurde, bzw. die Lieferung von der Buchhandlung Wagner oder einem anderen Beauftragten an den Versender übergeben worden ist und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Die Buchhandlung Wagner behält sich vor, Vorkasse in Höhe des Auftragswerts zu verlangen. Die Bestellung wird nach Zahlungseingang bearbeitet. Eine Aufforderung, Vorkasse zu leisten, erhält darüber hinaus jeder Kunde, dessen Gutschriften 30 Prozent seines bisherigen Gesamtrechnungsvolumens erreichen bzw. überschreiten und in den Fällen, in denen sich im Zeitpunkt des Auftragseingangs offene Rechnungen bereits im Mahnlauf befinden. 

 

6. Lieferung

Die Lieferung erfolgt vorbehaltlich der Verfügbarkeit der Ware. Angaben zum Liefertermin sind unverbindlich, wobei die Buchhandlung Wagner stets um unverzügliche Lieferung bemüht ist. Die Buchhandlung Wagner ist zur Teilmengenlieferung berechtigt. Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Einzelfall ausgewiesenen Versandkosten. Die Buchhandlung Wagner versendet wissentlich keine Produkte an Minderjährige. Sämtliche Produkte werden nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft, sofern es sich nicht um eine Sammelbestellung von oder für Einzelpersonen handelt. Offensichtliche Transportschäden sollte sich der Kunde bei Zustellung durch den Zusteller unverzüglich bestätigen lassen. 

 

7. WiderrufsbelehrungWiderrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb eines Monats ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, Email) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Buchhandlung WagnerInhaber Simone Carstens,Friedrich-Ebert-Straße 5 55218 Ingelheimbuch.wagner@t-online.deFax 06132/73446 WiderrufsfolgenIm Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ende der Widerrufsbelehrung Ausschluss des WiderrufsDas Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenwünschen angefertigt oder verändert wurden oder die wegen ihrer Beschaffenheit nicht zum Zurücksenden geeignet sind, schnell verderben oder deren Verfallsdatum überschritten würde. Bei Lieferungen außerhalb der EU besteht kein Widerrufsrecht.

 

8. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Buchhandlung Wagner. Gerät der Kunde länger als 14 Tage in Verzug, hat die Buchhandlung Wagner das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten oder die Ware zurückzufordern. 

 

9. Preise/Zahlungsbedingungen

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Da in Deutschland für Bücher die Buchpreisbindung gilt, werden die Preise vom jeweiligen Verlag festgesetzt. Für etwaige falsche oder veraltete Preisangaben auf dieser Homepage übernehmen wir deshalb keine Verantwortung. Alle Preise sind in der Währung Euro angegeben. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist inklusive, eventuelle Versandkosten kommen hinzu. Bei Mehrwertsteuererhöhungen behält die Buchhandlung Wagner sich vor, den Mehrbetrag zu berechnen. Die Buchhandlung Wagner akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angezeigten Zahlungsarten. Der Kaufpreis sowie ggf. anfallende Auftragsgebühren und/oder Versandkosten werden mit Vertragsschluss fällig. Kommt der Kunde in Verzug, ist die Buchhandlung Wagner berechtigt, Verzugszinsen 5% über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verlangen. Das Recht der Buchhandlung Wagner, einen höheren Schaden geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt. Die Buchhandlung Wagner behält sich vor, bei Neukundenbelieferungen und zwecks Bonitätsüberwachung, Auskünfte bei Auskunfteien oder Wirtschaftsinformationsdienste einzuholen. Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von der Buchhandlung Wagner anerkannt sind. 

  1. Mängelhaftung
    a) Die Buchhandlung Wagner wird für Mängel, die bei der Übergabe der Waren vorhanden sind, während einer Gewährleistungsfrist von vierundzwanzig Monaten gemäß folgenden Regeln einstehen. 

    b) Der Kunde wird evtl. auftretende Mängel der Buchhandlung Wagner unverzüglich schriftlich mitteilen. Liegt ein von der Buchhandlung Wagner zu vertretender Mangel vor, wird die Buchhandlung Wagner diesen nach Wahl des Kunden durch Beseitigung oder durch Ersatzlieferung beseitigen. 
    c) Schlägt die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung fehl oder verzögert sich diese über eine unangemessene Frist, so ist der Kunde berechtigt, unbeschadet etwaiger Schadensersatzansprüche vom Vertrag zurückzutreten oder die von der Buchhandlung Wagner vorgeschlagene Herabsetzung des Kaufpreises zu akzeptieren. 
  2. Anschriften
    Buchhandlung WagnerInh. Simone CarstensFriedrich-Ebert-Straße 555218 IngelheimTel.-Nr: 0049/(0)6132/2544Fax-Nr. 0049(0)6132/73446E-Mail: buch.wagner@t-online.deInternet: www.buch-wagner.de Ihren Widerruf/Rücksendung richten Sie schriftlich per Brief, Fax oder Email an die o.g. Adresse.
  3. Haftung
    a) Die Buchhandlung Wagner haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie, für Ansprüche aufgrund des Produkthaftungsgesetzes sowie für Körperschäden. 
    b) Für sonstige Schäden haftet die Buchhandlung Wagner nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht) und sofern die Schäden aufgrund der vertraglichen Verwendung der Ware typisch und vorhersehbar sind.
    c) In einem derartigen Fall ist die Haftung auf einen Betrag in Höhe des Doppelten des nach diesem Vertrag bezahlten Kaufpreises begrenzt. d) Eine weitergehende Haftung, insbesondere für Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind, für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden, ist ausgeschlossen. 

 

Schlussbestimmungen
a) Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Abkommens über den internationalen Kauf beweglicher Sachen. 

b) Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist Dieburg ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung.